Lady Latoya v. Wilhelmshöhe

Latoya siegte am 02.11.03 in Metz, Frankreich mit einem V1, CACS und RCACIB.
 Auch in Straßburg, beim “Championnat de France” wurde sie mit “Vorzüglich” bewertet.

Ihre wunderschönen Welpen des C-Wurfs nach Lacrima Christi Coppola sind alle bei liebenden Familien untergekommen. Einige wurden schon mit Erfolg ausgestellt. Mehr darüber bei NEWS.

als Welpe ca. 6 Wochen alt

Hochzeit in Kroatien

 Lady Latoya von Wilhelmshöhe
VDH/DZB 23253
 geboren am 07.06.01

C-Wurf vom Emsbachtal 2004

A-Wurf von Ascabah 2005

B-Wurf von Ascabah 2006

Die kleine Lady Latoya rechts als Welpe mit ihren Geschwistern, ganz links beobachtet uns die kleine La Koka, genannt “Sheila”, wohnhaft in Bingen bei
 Familie Landwehr - inzwischen gute Freunde von uns. Weitere Verwandte hier

Als sie dann ca. 12 Wochen alt war, besuchten wir mit der kleinen Latoya die wunderschöne alte Burgruine
 im malerischen Königstein im Taunus - selbst oben auf der Mauer hatte sie keine Angst, obwohl hinter ihr
 der Abgrund war ... und überhaupt war sie der selbstständigste und unerschrockenste kleine Hund,
 den wir je erlebt hatten. Gleich nach der Ankunft (mit acht Wochen) lief sie unter den Tannen hindurch,
 kletterte über einen Drahtzahn auf das Nachbargrundstück und erkundete auch dort das Gelände...

Learning by doing ...

Latoya im März 2003

...und ich darf beim Umbauen helfen - ja,ja, - und einen Arbeitskittel hab’ ich auch schon...

Latoya hat einen sehr lieben Charakter: im Nov/03 hat sie die neue Zuchthündin Kimba sofort neben sich akzeptiert, ohne Argwohn oder Eifersucht und sich sogar gefreut.

Latoya im Januar 2004

31.05.04 190a02

Latoya und ihr Sohn Cinnamon Moon im Juni 2004

24.02.05

Latoya im Februar 2005

24.02.05
24.02.05